Rhinos Rocken Richtig

Gesundheitsförderung & Prävention // Personal Training // Cross & Functional // Ernährungsberatung // Kurse



Triggerpunkt Massage

Was sind Triggerpunkte?

Einfach gesagt: Triggerpunkte sind kleinste Muskelverkrampfungen, die durch Überlastung von Muskelfasern entstehen und Schmerzen verursachen. 
Das Besondere bei Triggerpunkten ist, dass diese Schmerzen in Körperareale ausstrahlen können, die mit dem Ort des Triggerpunktes nicht zusammen liegen.
Das Wort „trigger“, Englisch für auslösen, meint genau dieses Phänomen, einen Schmerz auszulösen der womöglich weit über das Areal des Triggerpunktes selber hinaus geht oder sogar gänzlich woanders wahrgenommen wird als am Ort des eigentlichen Auslösers.

Wodurch entstehen Triggerpunkte?

Die Überlastung eines Muskels ist schuld. Diese kann entweder plötzlich (akut) entstehen, zum Beispiel beim Sportler durch eine plötzliche Zerrung (Bspw. eine Adduktorenzerrung beim Fußballer)  oder durch einen Unfall wie etwa einen Schlag oder Tritt gegen den Muskel beim Sport.  Auch ein Autounfall kann die Halsmuskulatur akut überdehnen (sogenanntes Schleudertrauma).

Am häufigsten ist heutzutage sicherlich die chronische Fehlbelastung der Muskulatur durch einseitige berufliche Tätigkeiten (Bandarbeit) oder Fehlhaltungen, allen voran am Schreibtisch, im Büro oder vor dem PC.

(Internationale Gesellschaft für Schmerz- und Triggerpunktmedizin e.V.)


Bei der Triggerpunkt Massage werden die Triggerpunkte der betroffenen Partie, gelöst. Dies geschieht durch eine punktuelle Behandlung. Im Anschluss wird mit Ausstreichungen gearbeitet. Falls nötig wird ein Triggerpunkt mehrfach behandelt, bis dieser komplett gelöst ist. Die Entspannung der umliegenden Muskulatur tritt sofort ein und ist deutlich spürbar.


Du hast Fragen zu dieser Behandlung oder brauchst weitere Informationen? - Dann melde dich bei mir.

Gerne informiere ich dich auch über wie weitreichenden Kombinationsmöglichkeiten.








Infos
Instagram